Treffpunkt: Klima!

Die Public Climate School

In der Woche vom 25.05.- 31.05.2020 veranstalten die Students for future die zweite Public Climate School. Dazu organisieren sie Referent*innen, die Vorträge oder Workshops zum Thema “Klimakrise und Klimagerechtigkeit” halten.

Unser Projekt

Die Klimakrise überfordert nicht nur Politik und Gesellschaft, sondern oft weiß man selbst auch nicht, wie man seinen Lebensstil verträglicher gestalten kann. Im Rahmen der Public Climate School der Students for future haben wir bereits im letzten Semester eine Ausstellung rund um die Klimakrise veranstaltet, in der aufgeklärt und Wege zu einem nachhaltigeren Lebensstil aufgezeigt wurden. Dieses Projekt wollen wir nun wieder weiterführen und ausbauen!

Unsere Ziele

  • Aufklärung über die Klimakrise
  • Bewusstsein für ein nachhaltiges Leben
  • Einfache Tipps für die Umsetzung im Alltag

Dieses Semester

Da wir die Ausstellung dieses Semester nicht physisch durchführen können, haben wir eine Website erstellt, auf der ihr euch unsere Ausstellung einfach im Internet anschauen könnt!

Auch für den interaktiven Part wird reichlich gesorgt, wir stellen das ganze Semester über unsere Instagram- und Facebookseite Anleitungen für eigene Projekte und DIYs vor und geben euch Inspiration für ein nachhaltigeres Leben!

Und damit auch wirklich alle davon profitieren, ist die Ausstellung dieses Mal auch zweisprachig auf Deutsch und Englisch.

Die Themen

Wir haben uns bei der Ausstellung an den Themen des CO2-Rechners des Umweltbundesamtes orientiert und folgende Themen ausgeführt:

  • Geschichte & Prognose
  • Treibhauseffekt
  • Energie
  • Klima
  • Ernährung
  • Mobilität
  • Konsum
  • Finanzen
  • Internet?

Zu jedem Thema haben wir Info’s, Grafiken, Bilder sowie Tipps, was man auch im Alltag dafür tun kann, zusammen gestellt.

Ihr findet die Online-Ausstellung hier. Viel Spaß beim Durchschauen! 🙂

Unser Ausstellungs-Team: Lisa, Julia, Katharina, Tim, Samira, Clara und Tabea 🙂

Treffpunkt: Klima

Hier findet ihr einen kleinen Einblick in unsere erste Ausstellung vom 25.11 – 29.11.2019: