Sustainability Student Initiatives Forum (SSIF)

Sie wollen sich in einer studentischen Initiative engagieren, wissen aber nicht, welche am besten zu Ihnen passt? 

Du bist bereits eine Initiative an der TUM und suchst nach einer Möglichkeit, dich mit anderen Initiativen zu vernetzen und deine Arbeit den Studierenden zu präsentieren?

Dann ist das Forum für studentische Nachhaltigkeitsinitiativen der richtige Ort für euch, sowohl für Studierende als auch für Initiativen. Bei dieser Netzwerkveranstaltung wollen wir Studierenden die Möglichkeit geben, die verschiedenen Initiativen an der TUM besser kennenzulernen. Die Initiativen selbst können neue Mitglieder werben, sich untereinander vernetzen, Visionen, Fördermöglichkeiten, Hürden etc. austauschen und gemeinsame Projekte starten. Wer ist “wir”? 
Wir sind das TUM-Nachhaltigkeitsbüro, die Taskforce Nachhaltigkeit und das Umweltreferat der Fachschaft. Wir stellen den Rahmen und die Plattformen – gemeinsam gestalten wir die Inhalte! 

Die erste Auftaktveranstaltung findet am 16. Juni 2021  19 Uhr statt.

Wenn Sie mehr über das TUM-Nachhaltigkeitsbüro erfahren möchten, schauen Sie auf der offiziellen Website.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Umweltreferat oder das TUM-Nachhaltigkeitsbüro. 

Warum machen wir mit?
Tabea Riemensperger
(Studentische Hilfskraft)
Foto: Referat für Umwelt

Es gibt so viele Initiativen, die sich mit Nachhaltigkeit im weiten oder engen Sinne beschäftigen. Das ist großartig! Ich denke, wir können viel voneinander lernen und uns gegenseitig unterstützen – deshalb möchte ich helfen, alle an einen Tisch zu bringen.

Tobias Michl
(Nachhaltigkeitsmanager, Büro für Nachhaltigkeit)
Foto: Astrid Eckert

Die TUM stellt derzeit die Weichen für eine nachhaltigere Zukunft. Das können sich die Initiativen zunutze machen und ihre Reichweite ausbauen. Das Thema Nachhaltigkeit lebt vom Engagement aller Akteure an der TUM, denn nur gemeinsam können wir die großen Herausforderungen meistern.

Clemens Zengler
(Schülervertretung Umwelt)
Foto: Referat für Umwelt

Nachhaltige Entwicklung ist ein partizipativer Prozess. Es geht darum, an einem Strang zu ziehen. Das gelingt am besten, wenn man sich gegenseitig unterstützt, Ideen austauscht und voneinander und miteinander lernt. Daher hoffe ich, dass das Sustainability Student Initiatives Forum die Vernetzung der verschiedenen Akteure verbessern wird.

Greta Grote
Projektleitung EduGlobe
Teamleitung Academic Relations

Wir freuen uns darauf, Nachhaltigkeit aus neuen Perspektiven im Austausch mit Gleichgesinnten aus verschiedenen Projekten zu sehen. Mit den neuen Erkenntnissen, die wir aus dem Forum gewinnen, und unseren gemeinsamen Stärken können wir in vielen Bereichen eine noch größere nachhaltige Wirkung erzielen.