Will Technology save us all? A glimpse into a sustainable future

Wintersemester 2021/22:
Will technology save us all? A glimpse into a sustainable future

Biotechnologie, künstliche Intelligenz, Quantencomputer, Blockchain, Kernfusion, Überschallflugzeuge, autonomes elektrisches Fahren: Große Dinge scheinen vor uns zu liegen und nur darauf zu warten, unser tägliches Leben zu revolutionieren. Schon heute können wir uns einen Eindruck davon verschaffen, wie es ist, in dieser Science-Fiction-Realität mit einem nie dagewesenen Komfort zu leben: Elektroautos werden unsere Emissionen reduzieren, Kohlenstoffabscheidung und -nutzung werden unser CO2 in neue Produkte umwandeln, die Kernfusion wird uns helfen, unseren Energiebedarf zu decken, und die Biotechnologie wird uns mit einem Überfluss an Nahrungsmitteln versorgen und gleichzeitig unsere Gesundheit vor gefährlichen Krankheiten schützen. Aber werden uns die innovativen Technologien vor den zahlreichen, von uns selbst verursachten Krisen wie dem Verlust der biologischen Vielfalt, der zunehmenden Ressourcenknappheit und den sich bereits abzeichnenden Auswirkungen des Klimawandels insgesamt bewahren können? Oder bringen sie neue Probleme mit sich und verlagern sie letztlich nur in andere Bereiche?

Möchtest Du mehr über die Vor- und Nachteile der modernen Innovationen und ihre globalen Wechselwirkungen erfahren? Dann laden wir Dich ein, bei der vom Umweltreferat der Fachschaft organisierten Umweltvorlesungsreihe mit erfahrenen Fachleuten zu diskutieren – informativ, kritisch und interdisziplinär. Auch in diesem Semester wieder komplett online gehalten.

Wir laden ein, von Expertinnen und Experten aus aller Welt über kreative Strategien zum Umgang mit der Umwelt- und Klimakrise zu lernen und mit ihnen zu diskutieren – informativ, kritisch und interdisziplinär. Dafür organisiert das Referat für Umwelt der studentischen Vertretung der TUM die öffentliche Ringvorlesung Umwelt – dieses Semester wieder komplett online.

Alle infos auf der Seite zu den Vorlesungsreihen.

 DateTopicLecturer(s)
 26.10.21Introductioninternal
 02.11.21Grid Operation – The role of artificial intelligence (AI) in the transformation of the energy systemWilhelm Cramer, Antonia Heinemann, Frederik Scholing
 09.11.21Limits of human ignoranceDr. Jim-Felix Lobsien
16.11.21 Chasing Fool’s Gold? A misplaced faith in energy efficiency to decouple energy use from GDP – recent evidence and implications for 1.5⁰C Paris target Dr. Paul Brockway
23.11.21 Responsible Cobalt Sourcing and Artisanal Mining – Challenge or Opportunity?Dr. Schütte
 30.11.21Energy (final title to be announced)Dr. Moritz Kühnel
 07.12.21Automation and Robotics for Refurbishing Existing Building Stock and Reaching Zero Energy Consumption in BuildingsKepa Iturralde
14.12.21 Climate Geoengineering: Past, Present, and Future?Dr. Stefan Schäfer
 11.01.22No savior in sight? Acceptance for changing socio-technical systemsDr. Elisabeth Dütschke
18.01.22 Can gene editing in agriculture change the climate for good?Modesta Nnedinso Abugu
25.01.22 Movie Screening

Kick-off des Sustainability Student Initiatives Forum

Du willst dich in einer studentischen Gruppe engagieren, aber weißt nicht welche am besten zu dir passt? 

Ihr seid bereits eine Gruppe an der TUM und sucht eine Möglichkeit euch mit anderen Initiativen zu vernetzen und eure Arbeit Studierenden vorzustellen? 

Dann seid ihr, sowohl Studierende als auch Initiativen, genau richtig beim Sustainability Student Initiatives Forum. Bei diesem Netzwerktreffen möchten wir Studierenden die Möglichkeit geben, die verschiedenen Initiativen an der TUM besser kennenzulernen. Initiativen selbst können neue Mitglieder werben, sich untereinander vernetzen, über Visionen, Fördermöglichkeiten, Hürden etc austauschen und gemeinsame Projekte starten. 

Wer ist „wir“? 

Wir, das sind das TUM Sustainability Office, die Taskforce Nachhaltigkeit und das Referat für Umwelt. Wir organisieren ein Netzwerktreffen, in dem wir genau diesen Zielen nachgehen. Wir stellen den Rahmen und die Plattformen —die Inhalte gestalten wir gemeinsam!

Dazu findet am 16.6.2021 19:00 die erste Kick-off Veranstaltung statt.

Ihr wollt noch mehr wissen über das TUM Sustainability Office: schaut auf der offiziellen Website Nachhaltigkeit – TUM vorbei.

Wir freuen uns auf euch! Bei Fragen wendet euch gerne an das Referat für Umwelt oder das TUM Sustainability Office.

Mehr erfahren

Kleidertauschparty am 30.08.21

Steht ihr auch manchmal vor einem vollen Schrank und habt trotzdem nichts zum Anziehen? Wollt ihr frischen Wind in euren Kleiderschrank bringen, habt aber keine Lust auf Fast Fashion? Dann haben wir genau das passende Event für euch!

Am 30.08.2021 findet endlich wieder unsere Kleidertauschparty statt! Diesmal auch mit Büchertausch!

Die Veranstaltung findet im Freien auf dem Vorplatz des Nordgebäudes der TUM statt (Theresienstraße 90)! Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Für die Kontaktnachverfolgung ist aber eine Anmeldung über folgenden Link nötig: https://registration.fs.tum.de/kleidertauschparty/

(Falls das Wetter am 30.08. nicht mitspielt, wird die Kleidertauschparty um eine Woche auf den 06.09.2021 verschoben und in der Immatrikulationshalle der TUM stattfinden. So sind wir am Ausweichtermin auf jeden Fall wetterunabhängig. Infos dazu gibt es kurzfristig hier auf der Website sowie auf Instagram.)

Um eine Covid-19 Ansteckung bei unserem Event ausschließen zu können, haben wir ein Hygienekonzept erstellt. Damit die Anzahl an erlaubten Teilnehmern nicht überstiegen wird, gibt es bei der Anmeldung 4 Zeitslots, für die ihr euch eintragen könnt. Um an unserem Event teilzunehmen braucht ihr, laut jetzigem Stand, keinen Testnachweis. Das könnte sich allerdings kurz vor dem Event nochmal ändern, da unser Hygienekonzept an die aktuell geltende Rechtslage gekoppelt ist. Neuste Infos dazu gibt’s hier auf der Website. Wer Covid-19 Symptome aufweist kann jedoch grundsätzlich nicht am Event teilnehmen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes („OP Maske“) ist Pflicht.

Nun zu unseren Tausch-Regeln: 

  • Es gibt keine Mengenbegrenzung, das heißt jeder kann so viel mitbringen und auch mit nach Hause nehmen, wie er möchte. Das heißt, ihr könnt natürlich auch kommen, wenn ihr keine Klamotten abzugeben habt.
  • Wenn ihr nur Klamotten abgeben wollt, aber keine Neuen braucht, könnt ihr ohne Anmeldung vorbei kommen und die Klamotten abgeben (während des Events oder auch vorher im Büro der Studentischen Vertretung, bitte schreibt uns da aber eine kurze Mail, damit auch sicher jemand da ist) 
  • Bevor ihr kommt, solltet ihr kurz den Zustand eurer Klamotten checken, denn es werden nur saubere, gut erhaltene, fleckenfreie Kleidungsstücke, Bücher & Schuhe angenommen, keine Accessoires oder Deko! 
  • Nicht getauschte Kleidung wird an die FairWertung gespendet, oder ihr könnt sie wieder mit nach Hause nehmen! 

Es wird eine Umkleide und Spiegel geben. Wir werden auch Maßbänder zur Verfügung stellen, falls ihr eure Kleidung vorher schonmal ausmessen wollt. Wir haben außerdem eine Handysammelstation aufgestellt, dort könnt ihr eure alten Handys nachhaltig recyclen lassen und spendet gleichzeitig an den Landesverband für Vogelschutz. Es wird auch wieder kostenloses Essen von Foodsharing geben, das darf aufgrund der Hygienebestimmungen aber leider nicht vor Ort verzehrt sondern nur mitgenommen werden. Bringt dafür am besten eine kleine Brotzeitbox oder Ähnliches mit, um Müll zu sparen 🙂

Männer sind natürlich auch herzlich eingeladen!

Wir haben außerdem einige Informationen und Fakten über die Textilindustrie sowie nachhaltige Alternativen vor Ort ausgehängt. 

Bei weiteren Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail an: umwelt@fs.tum.de

Also kommt vorbei, bringt frischen Wind in euren Kleiderschrank und tut gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes 🙂

Wir freuen uns auf euch!
Euer Uref

Parking Day vrstl. 28.09.21

Mehr Platz für Menschen!


Unter diesem Motto findet voraussichtlich am 28.09. ab 14 Uhr unser Parking Day statt. Leider musste der erste Termin im August wetterbedingt abgesagt werden, wir planen aktuell an einem Ersatz!
Aber was ist das eigentlich? Der Parking Day ist ein Tag zur alternativen Nutzung von Parkplätzen, mit dem wir auf neue Möglichkeiten der Raumnutzung in der Stadt aufmerksam machen wollen. Es gibt Foodsharing, Kartenspiele, einen Kleider & Pflanzentausch, eine Leseecke und ein tolles Programm mit Aktivitäten:
14.30 Führung durch den Hochbeetgarten
15.30 Diskussion zur Raumnutzung & Stadtverbesserung
17.00 Yoga

Die Veranstaltung findet in der Arcisstraße (auf Höhe der TUM) auf 8 gesperrten Parkplätzen statt. Für die Kontaktnachverfolgung ist eine Anmeldung notwendig:
(Falls das Wetter nicht mitspielt wird die Veranstaltung auf den 4.09 verlegt. Infos dazu gibt es kurzfristig hier auf der Website und auf Instagram.)

Um eine Covid-19 Ansteckung bei unserem Event ausschließen zu können, haben wir ein Hygienekonzept erstellt. Damit die Anzahl an erlaubten Teilnehmern nicht überstiegen wird, gibt es eine verpflichtende Anmeldung: https://registration.fs.tum.de/parkingday/
Um an unserem Event teilzunehmen braucht ihr, laut jetzigem Stand, keinen Testnachweis. Das könnte sich allerdings kurz vor dem Event nochmal ändern, da unser Hygienekonzept an die aktuell geltende Rechtslage gekoppelt ist. Neuste Infos dazu gibt’s hier auf der Website. Wer Covid-19 Symptome aufweist kann jedoch grundsätzlich nicht am Event teilnehmen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes („OP Maske“) ist Pflicht.

Bei weiteren Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail an: umwelt@fs.tum.de

Wir freuen uns auf euch!
Euer Uref